Teilnehmer

Das „MRE-Netzwerk Düsseldorf“ ist aus einem Arbeitskreis der Düsseldorfer Krankenhäuser entstanden. In den letzten Jahren fanden mehrfach Treffen zum Thema der allgemeinen Infektionsprävention und zur Entwicklung von Strategien zur Bekämpfung multiresistenter Erregern (MRE) statt. Die dort erarbeiteten Strategien sind jedoch nicht nur von den Krankenhäusern anzuwenden. Auch alle anderen Sektoren des Gesundheitswesens sollen schrittweise in die Netzwerkarbeit eingebunden werden. Hierzu zählen u.a. die Bereiche der ambulanten medizinischen Versorgung sowie der ambulanten und stationäre Pflege.

An der Gründung beteiligte sich auch die regionale Kreisstelle der Ärztekammer.